Datenquelle

Die SunWatcher App unterstützt folgenden Datenquellen zum Abruf der PV-Dateien

Web-Server (http, https)

Die SunWatcher App kann die Daten von einem Web-Server abrufen. Dabei werden sowohl unverschlüsselte HTTP als auch verschlüsselte HTTPS Zugriffe ermöglicht. Ferner kann man auch auf zugriffsgeschütze Verzeichnisse zugreifen, die per Basic Authentication nach Eingabe einer Benutzer/Password Kombination erreichbar sind.
Wenn Sie die Daten von einem Web-Server abrufen möchten, dann wählen Sie in der Datenquelle Auswahlbox die Option “Web-Server” und füllen die Felder wie folgt aus:
URL:
Geben Sie die URL ihres Web-Server ein. Die URL kann sowohl mit “http://” oder auch “https://” beginnen. Sie können auch einfach nur den Hostnamen angeben, dann wird intern von der SunWatcher App automatisch “http://” vorangestellt.
In der Regel müssen Sie die komplette URL auf ihr Basis-Verzeichnises angeben. Bei den Datei basierten Anlagetypen wie z.B. den SMA CSV-Versionen nutzt die SunWatcher App die hier eingegebene URL als Prefix und fügt den datumsabhängigen Teil intern noch an.

Basic Authentication

Wurde das Web-Server Datenverzeichnis per “Basic Authentication” geschützt, dann können Sie die Zugangsdaten über den “…”-Button rechts nebem dem URL-Feld eingeben:
Nun öffnet sich folgender Dialog mit zusätzlichen Feldern:
Basic-Authentication CheckBox:
Diese Checkbox muss aktiviert sein, wenn Basic Authentication genutzt werden soll.
Username:
Geben Sie hier den Benutzernamen ein.
 
Password:
Geben Sie hier das Password ein.
Gehen Sie nun einfach mit der “Zurück” oder “Back” Taste zurück. Die Daten werden automatisch gespeichert.

FTP-Server

Liegen ihre Daten auf einem FTP-Server, dann wählen Sie in der Datenquelle Auswahlbox die Option “FTP-Server” und füllen die Felder wie folgt aus:
Host:
Geben Sie hier nur den Hostnamen ihres FTP-Servers ein. WICHTIG! Bitte KEINE FTP-Url in Form ftp://… eingeben. Sie dürfen hier nur den Hostnamen oder die IP-Adresse eingeben.
Username:
Geben Sie hier den Benutzernamen des FTP-Accounts ein.
 
Password:
Geben Sie hier das Password ein.
RemoteDir:
Hier können Sie das zu nutzende Remote-Directory auf ihrem FTP-Server angeben. In diesem Verzeichnis müssen sich die PV-Daten befinden, die die SunWatcher App abrufen wird. Beginnen Sie die Eingabe mit einem / dann geben Sie den Pfad absolut an, andernfalls beginnt der Pfad ab dem Home-Directory ihres FTP-Users.

Lokales Verzeichnis (SD-Card)

Haben Sie die Datenfiles bereits auf ihr Android Smartphone kopiert, dann kann die SunWatcher App die Daten auch von einem lokalen Verzeichnis beziehen. Wählen Sie in der Datenquelle Auswahlbox die Option “Lokales Verzeichnis” und füllen die Felder wie folgt aus:
Directory:
Geben Sie hier den kompletten Pfad auf das lokale Verzeichnis an, in dem ihre Daten liegen.
Alternativ und einfacher ist aber den Auswahl-Dialog zu öffnen. Über den “…”-Button rechts nebem dem Eingabefeld öffnen Sie den Auswahl-Dialog:
Drücken Sie den markierten Button es öffnet sich folgender Auswahl-Dialog:
Browsen Sie nun durch ihre lokale Verzeichnis-Struktur. Gehen Sie in das Verzeichnis in dem sich ihre Datenfiles befinden. Anschliessend drücken Sie den Select-Button “unten links” um dieses Verzeichnis auszuwählen.

Dropbox (www.dropbox.com)

Dropbox bietet einen speziellen Public-Folder auf dessen Inhalt und Unterverzeichnisse Sie über eine eigene Web-Server URL zugreifen können. Diese Url mit Angabe des zu nutzenden Verzeichnisses können Sie in der Web-Server Datenquelle eingeben. Der Zugriff erfolgt dann genauso wie bei einem normalen Web-Server. Weitere Infos zum Setup der Dropbox finden Sie unter Dropbox