Bisherige Lösungsansätze für die Solar-Log Probleme in der SunWatcherApp

Einleitung

Solar-Log hat die letzten Tage eine neue Software auf ihren Portalen installiert. Das führte zu Abruf-Problemen in der SunWatcherApp bei Nutzung des Anlagen-Typs “Solar-Log” und der Datenquelle “Web-Server”.

Zuerst nochmal Vielen Dank an alle User, die mit ihren Hinweisen, Tipps zur Lösung des Problems beigetragen haben.

Anbei nun 2 verschiedenen Ansätze, wie der Datenabruf in der SunWatcherApp wieder reaktiviert werden kann:

 

Möglichkeit-1) SunWatcherApp Konfiguration auf Datenquelle “FTP-Server” umstellen

Anwender berichteten, dass durch Umstellung der Datenquelle auf “FTP-Server” das Problem behoben werden konnte.
Achtung! Sie benötigen unbedingt ihre Solar-Log FTP-Account Daten, die Sie auch in ihrem Solar-Log Gerät im Bereich Upload eingetragen haben. Die FTP-Zugangsdaten haben Sie ursprünglich von Solar-Log erhalten.

Diese Umstellung entspricht dem Setup, wie es auch bisher für zugriffsgeschütze Anlagen empfohlen wurde: Solar-Log WEB (zugriffsgeschützt)

Zur Nutzung dieses Ansatzes gehen Sie bitte wie folgt vor:

  1. In der SunWatcherApp die Einstellungen ihrer Solar-Log Anlage öffnen
  2. Das Feld Datenquelle auf “FTP-Server” ändern
  3. In den neuen Feldern die erwähnten FTP Zugangsdaten eingeben. Das Feld “Rdir” können Sie leer lassen.
  4. Test-Connection sollte ihre Anlage wieder erkennen

Möglichkeit-2) Neue Anlage vom Typ “Solar-Log Commercial” in SunWatcherApp anlegen

Ein weiterer Lösungsweg besteht darin, in der SunWatcherApp eine neue Anlage vom Typ “Solar-Log Commercial” anzulegen.
Achtung und Wichtig! Bevor Sie die nachfolgenden Schritte in der SunWatcherApp ausführen, testen Sie bitte den Datenzugriff unbedingt in der Original Solar-Log App! Durch den Zugriff über die Original App testen wir die URL, die Seriennummer und das zugehörige Password.

Um diese Lösung zu verwenden, bitte folgendes ausführen:

  1. In der SunWatcherApp eine “Neue Anlage” vom Typ “Solar-Log Commercial” anlegen (unbedingt den “Commercial” Typ verwenden!)
  2. Als URL die alte, bisherige URL eintragen bzw. die URL eintragen, die Sie in der Original Solar-Log App verwenden
  3. Die Seriennummer ihrer Anlage eintragen. Die Seriennummer finden Sie auch auf ihrer Solar-Log Übersichtsseite
  4. Das Password zu ihrer Seriennummer eintragen
  5. Sollte Test-Connection ihre Anlage nicht erkennen, dann bitte das ganze mit der Original Solar-Log App testen.

Nochmals Danke allen Usern für die vielen Hinweise und Anmerkungen. Hoffentlich können wir mit den oben beschriebenen Wegen die Solar-Log Probleme nun endgültig lösen. Ansonsten gerne einfach wieder melden…

Danke und Viele Grüße

Michael